Skip to main content

 

Getreidemühlen lassen sich ganz einfach reinigen

Getreidemühlen ReinigungSo reinigen Sie Ihre Getreidemühle richtig. Damit Sie lange Freude an frisch gemahlenem Mehl haben:

Stecker ziehen

Vor allen Reinigungsschritten. Wenn Sie eine elektrische Getreidemühle haben, ziehen sie den Stecker aus der Steckdose.

Gehäuse saubermachen

Reinigen Sie das Gehäuse indem Sie es außen mit einem weichen, feuchten Lappen abwischen. Nur wenn es wirklich nötig ist, nehmen Sie ein bisschen Spülmittel auf den Reinigungslappen.

Mehlraum reinigen

Den Mahlraum innen können Sie mit einem trocken Pinsel oder mit einem Staubsauger reinigen.

Mahlsteine reinigen

Bei der Reinigung der Mahlsteine haben Sie zwei Möglichkeiten.

Wenn die Mühle verschmiert ist, weil Sie ölhaltige Saaten gemahlen haben, mahlen Sie einfach eine Tasse trocken Reis – oder wenn Ihre Getreidemühle das zulässt, trockene Maiskörner in Ihrer Mühle. Wie können auch die Mahlsteine ausbauen (Das geht bei den meisten Mühlen ganz leicht) und bürsten die Mahlsteine ganz einfach mit einer Bürste ab. Bitte verwenden Sie niemals kratzende Gegenstände oder ätzende Chemikalien zur Reinigung des Gehäuses.